Samstag, 8. Juli 2017

Film Review Guardians of the Galaxy Vol. 2


Erscheinungsdatum 27. April 2017 (Deutschland)
Regisseur James Gunn
Musik komponiert von Tyler Bates


Gerade erst sind in "Guardians of the Galaxy" aus Feinden Freunde geworden und schon machen die fünf Verbündeten gemeinsam das All unsicher. Peter Quill, Gamora, Rocket Raccoon, Groot und Drax the Destroyer bereisen als Weltraum-Abenteurer diesmal nicht nur bereits bekannte Orte, sondern stoßen auch in neue Winkel der Galaxie vor. Nachdem die vergangen Erlebnisse ihnen einige Rätsel aufgegeben haben, machen sie sich nun daran, diese zu lösen. 'Star-Lord' Peter Quill hat beispielsweise gerade entdeckt, dass er nicht rein menschlicher Herkunft ist, und - auch wenn er es noch nicht weiß - rückt ein Zusammentreffen mit seinem Vater nun in greifbare Nähe. An Rivalen, die ihnen an den Kragen wollen, mangelt es den Fünfen auch in Guardians of the Galaxy 2 wahrlich nicht, nachdem sie zuvor Yondu und Nebula in ihre Schranken gewiesen haben. Zwar haben sie Ronan vorerst den Garaus gemacht, aber Strippenzieher Thanos treibt im Hintergrund immer noch sein Unwesen. Ein Glück also, dass die Beschützer der Galaxie auch auf neue, freundlicher gesinnte Unterstützung zählen können...



Chris Pratt Star-Lord
Vin Diesel Groot
Dave Bautista Drax the Destroyer
Bradley Cooper Rocket Raccoon
Michael Rooker Yondu
Kurt Russell Ego
Sean Gunn
Chris Sullivan Taserface
Sylvester Stallone Starhawk
Nathan Fillion Simon Williams
Michael Rosenbaum
David Hasselhoff
Tommy Flanagan Tullk
Rob Zombie
James Euringer Half-Nut
Seth Green
Ving Rhames
Evan Jones
Ben Browder Sovereign Admiral
Stefe Agee Gef
Gregg Henry
Stephen Blackehart
Mike Escamilla
Joe Fria Oblo
Terence Rosemore Narblik


Zoe Saldana Gamora
Karen Gillan Nebula
Pom Klementieff  Mantis
Elizabeth Debicki Ayesha
Miley Ray Stewart
Laura Haddock
Michelle Yeoh Aleta Ogord
Rhoda Griffis Sneeper Madame


Guardians of the Galaxy Vol. 2 wollte ich nur wegen dem kleinem Groot schauen, da ich ihn so unglaublich süß finde. Den ersten Teil habe ich nicht angeschaut ich finde das hat für Teil 2 auch keinen Nachteil gehabt. 

Der Geschichte vom Film ist leicht verständlich und nachvollziehbar. Die Charaktere sind toll gestaltet. Der Film hat mir an sich gut gefallen, es gab viele lustige Stellen auch die ein oder andere traurige. Trotz das es eigentlich nur ein chaotischer lustiger Film sein soll waren viele kurze Zenen dabei die einen berühren und zum Nachdenken anregen. 



Für mich persönlich war es ein Film der ganz ok ist. Ich bin nicht so ein Fan dieser ganzen Avangers, Guardians oder anderer Super Helden Filme. Ich schau mich manche gerne mal an auch weil mein Freund die eher anschaut. Mich bekommt mann dann doch eher mit einem schönen Zeichentrick oder Barbie Film. Typisch Mädchen eben ☺ 


Für alle die auf Si-Fi stehen oder generell Fan von den Guardians sind ist es auf jeden Fall ein toller Film. Für alle anderen ist es ein toller Spaß für den gemeinsamen Fernsehen Abend.

Ich gebe 3 von 5 Sternies






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen