Donnerstag, 13. April 2017

Film Review zu Fast and Furious 8



Erscheinungsdatum 12. April (Deutschland)
Regisseur F. Gary Gray
Musik Brian Tyler
Art-Direktoren Andrew Max Cahn, Jonathan Carlos, Desma Murphy, Jay Pelissier, Brian Stultz, Aramís Balebona Recio
Casting-Direktoren John Papsidera, Lori Wyman, Jeffrey Karantza, Chris Gray


"Fast & Furious 8" führt Dominic Toretto und seine Crew rasanter Fahrer erneut zusammen, denn Deckard Shaws Rache ist noch längst nicht ausgestanden. Diesmal führen ihre Wege unter anderem nach New York, wo sie erneut auf Mr. Nobody treffen. Und auch ihr ehemaliger Gegner und jetziger Verbündeter Hobbs darf wieder kräftig mitmischen, wenn Motoren aufheulen und die Schlacht wieder mal auf der Straße ausgetragen wird.



Michelle Rodríguez Letty Ortiz
Charlize Theron Cipher
Helen Mirren Magdalene Shaw
Nathalie Emmanuel Megan
Elsa Pataky Elena Neves
Kim Evans Showroom Customer


Vin Diesel Dominic Toretto
Dwanye Johnson Luke Hobbs
Jason Statham Ian Shaw
Scott Eastwood
Tyrese Roman Pearce
Kurt Russel Frank Petty
Ludacris Tej Parker
Lucas Black Sean Boswell
Kristofer Hivju Rhodes


Fast and Furious 8 ist ein wirklich sehr gelungener Teil. 
Ich habe die hälfte vom Film nur geweint einerseits wegen den mega guten Sprüchen andererseits weil soviel Gefühl in dem Film stecken.

Ich bin ohne große Erwartungen in den Film gegangen. Ich habe mir nur einen Trailer angeschaut, der Trailer war aber schon sehr viel versprechend. 

Von Anfang an ist natürlich wieder mit viel Action zu rechnen. Nur dieses mal sind die Seiten neu gemischt. Dominic Toretto und seine Familie wird schlimmer als je zuvor auf die Probe gestellt. Obs sie es schaffen zusammen zuhalten oder ob die Familie zerbrechen wird erfahrt ihr im Film :)


Auch wenn einige sagen es sei zu dick aufgetragen worden mit der Action, für mich persönlich hat es genau den richtigen Maß an Action und Spaß. Und auch für die Tränendrüse ist definitiv genug dabei.

Vielleicht hat manch einer dazu schon ein Ausschnitt oder ein Bild gesehen aber für mich war der Schluss einfach unbeschreiblich. Ich musste so anfangen zu weinen. Ich bin immer noch total geflasht von dem Film.



Ich kann euch den Film nur wärmstens empfehlen. Vorausgesetzt ihr kennt auch die anderen Teile und mögt Action reiche Filme. 
Aber selbst wenn ihr noch keinen der Filme gesehen haben solltet, egal holt es einfach nach :) es lohnt sich allein schon um Roman und Tej kennen zu lernen. Bei den beiden bleibt kein Auge trocken ;)

Ich gebe 5 von 5 toxic skulls





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen