Sonntag, 30. April 2017

Der Prinz der Elfen - Holly Black



Autor Holly Black
erschienen 03.04.2017
Format Hardcover
Preis 16,99€
Seitenanzahl 400 Seiten
ISBN 9783570164099


Die Geschwister Hazel und Ben leben in dem Ort Fairfold, der an das magische Elfenreich grenzt. Seit Jahrzehnten steht dort, mitten im Wald von Fairfold, ein gläserner Sarg, in dem ein Elfenprinz schläft – von Touristen begafft und von der Bevölkerung argwöhnisch beäugt, auch wenn Hazel und Ben die alten Geschichten nicht glauben. Seit Kindertagen fühlen sie sich zu dem schlafenden Jungen magisch hingezogen, ihm vertrauen sie alle ihre Geheimnisse an. Inzwischen ist Hazel 16 und küsst immer neue Jungs, um die Leere in ihrem Herzen zu füllen. Doch als eines Tages der Sarg leer ist und der Prinz erwacht, werden die Geschwister in einen Machtkampf der Elfen gezogen. Hazel muss die Rolle annehmen, in die sie sich als Kind immer geträumt hat: als Ritter gegen ein dunkles Monster kämpfen...


Der Prinz der Elfen mein Sorgenkind im April.

Ich fand den Klappentext so spannend und auch das Cover ist wunderschön. Aber inhaltlich war es irgendwie langweilig.

Die ersten 100 Seiten waren für mich einfach nur verwirrend. Ich hatte Anfangs Probleme die Charaktere anhand der Namen und Handlungen auseinander zu halten. Manche Stellen musste ich 2 mal lesen, um zu verstehen, wer jetzt was wo gemacht hat. Danach ging es eintönig weiter, zwar wurde so langsam Spannung aufgebaut, aber so wirklich packen konnte mich das ganze nicht.

Zwischenzeitlich war ich hin und her gerissen, ob ich das Buch nicht lieber beenden sollte. Da es sich gezogen hat und ich nicht wirklich Lust hatte weiter zu lesen.

Aber ich habe dem Buch trotzdem eine Chance gegeben das hat es nur dem Cover zu verdanken :)

Also ging es weiter Stück für Stück die Spannung wurde immer greifbarer und ich war mittlerweile auch soweit eingelesen das ich einen Durchblick hat, wer jetzt zu wem gehört und wer was gemacht hat.

Und dann ENDLICH wurde es so toll, zum Ende hin wurde es eine richtig spannende Geschichte. Ich habe das Ende geliebt und sogar ein. Zwei Tränchen in den Augen gehabt.

Ich bin wirklich froh diesen Kampf gewonnen zu haben und es bis zum Schluss gelesen habe. Aber die 200 Seiten davor waren sehr verwirrend und eintönig

Trotz, das mich dieses Buch nicht ganz überzeugt hat, ich aber verliebt in dieses Cover bin und der Prinz mich verzaubert hat, gebe ich 3 von 5 toxic skulls




Kommentare:

  1. Antworten
    1. Leider ist dein Kommentar gerade verschwunden. *heul* meine Katze ist gerade über den Laptop gestiefelt und nun ist er weg *schnief* ich weiß nicht wie man ihn wieder herstellt *fassunglos* Diese Katze treibt mich noch in den Wahnsinn *heul*

      Löschen