Mittwoch, 5. Juli 2017

Mitmach - Mittwoch #021 Dystopie und Utopie


Hallo meine Lieben ♥

So langsam finde ich den roten Faden wieder :) *wurde ja auch endlich Zeit* Ich hoffe ihr hattet bis jetzt eine entspannte und angenehme Woche.

Das heutige Thema lautet Dystopie und Utopie

*Einen Moment bitte, ich frage mal mein schlaues Büchlein*

Also

Dystopien & Utopien

Schilderung einer fiktiven Gesellschaft: optimistisch geschildert als Utopie oder pessimistisch geschildert als Dystopie.

Leicht zu merken Dys- ist negativ, also pessimistisch. Und Uto- ist positiv also optimistisch.

*verwirrt den Kopf auf den Tisch hau*

Ja manchmal ist das gar nicht so einfach mit den ganzen Fachbegriffen. Ich wusste anfangs nicht einmal was SuB bedeutet. Aber Google sei Dank.

Kennt ihr Utopien? Gibt es welche? Hier mal ein Link zu ein paar Beispielen, die mir persönlich aber nicht bekannt sind.

Nun zu etwas, das ich kenne Dystopien.
Davon gibt es ja einige. Die Tribute von Panem sind ein sehr bekanntes Beispiel. Aber auch Flawed - Wie perfekt willst du sein?, Die Bestimmung oder Selection.

Das alles sind Beispiele für Dystopien. Die Geschichten beginnen mit einer Herrschaft, die die Menschheit ins Negative stürzt. Um da hinaus zu kommen, gibt es die klassische Wende. Gut gegen böse am Ende siegt das gute und die Welt/Menschheit wird wieder positiv aufgebaut.

Ich lese sehr gerne Dystopien, ich finde es faszinierend das egal wie schwer die Menschen es haben sie es immer wieder schaffen aufzustehen und neu anzufangen.

Lest ihr gerne Dystopien? Oder sogar Utopien?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen