Montag, 5. Juni 2017

Montagsfrage


Hallo meine Lieben ♥

Heute kommt meine erste Antwort zur Montagsfrage. 

Die Frage lautet...

Mal ehrlich - liest du dir die Danksagungen der Autoren in den Büchern durch?

Manchmal. Oftmals ist es so das ich mir die Danksagung sogar am Anfang durch lese bevor ich überhaupt die eigentliche Geschichte lese.
Man findet ab und zu spannende Infos zu der Geschichte oder auch wann die Fortsetzung folgt, was natürlich spannend ist.
Wenn es aber nur eine Namentliche Liste ist überfliege ich sie oftmals und stelle mein Schätzen dann wieder ins Regal zurück.

Nun seid ihr gefragt lest ihr euch die Danksagungen durch?

1 Kommentar:

  1. Liebe Libris Poison,

    absolut ja, jedes Mal. Ich mag es sehr, Danksagungen in Büchern zu lesen. Klar, die langweiligen Versionen Danke an XY und Danke an XY sind es nicht die mich interessiert lesen lassen, aber die, in denen der Autor sich bedankt, dies oftmals tiefsinnig begründet oder sogar Anekdoten preisgibt, die machen mir schon viel Spaß. Besonders lesenswert ist es auch, wenn zum Beispiel Recherchen aufgegriffen werden, ein Resümee gezogen wird oder auch eine gesellschaftliche Frage in den Vordergrund gerückt wird. Eine Danksagung gehört in jedes Buch und für mich rundet es die eigentliche Geschichte dann auch harmonisch ab.

    Fein, dass ich Dank der Montagsfrage deinen Blog entdeckt habe und so folge ich dir gern.

    Viele Grüße

    Anja von Nisnis Bücherliebe

    AntwortenLöschen