Dienstag, 28. Februar 2017

Lesemonat Februar 2017

Hinter den Buchstaben 
von Felicitas Brandt



Sterne 4 von 5

Himmelsgrün – Buchgeflüster – Winterfrühling... Faith fühlt sich nur an einem Ort wirklich wohl: in der Bibliothek. Doch plötzlich befindet sie sich in den Geschichten, die hinter den Buchstaben liegen. Und sie soll ausgerechnet den legendären (und extrem charmanten) Robin Hood retten.



The sleeping Prince - Tödlicher Fluch
von Melinda Salisbury

Sterne 5 von 5

Das Land ist in Aufruhr. Die Königin hat eine alte Legende entfesselt und den gefährlichen Schlafenden Prinzen nach vielen Jahrhunderten wieder zum Leben erweckt. Nun bringt er Krieg und Zerstörung zu den Menschen von Tregellian. Die junge Apothekerstochter Errin versucht verzweifelt, sich in diesen gefährlichen Zeiten über Wasser zu halten. Doch seit ihr Bruder Lief verschwunden ist, muss sie sich alleine um ihre kranke Mutter kümmern. Über die Runden kommt sie nur, weil sie verbotene Kräutertränke braut, die sie heimlich verkauft. Als Soldaten sie und ihre Mutter aus ihrem Dorf vertreiben, gibt es nur einen, an den sich Errin wenden kann: den mysteriösen Silas. Ein junger Mann, der tödliche Gifte bei ihr kauft, aber nie verrät, wozu er sie verwendet. Silas verspricht, Errin zu helfen. Doch als ihr vermeintlicher Retter spurlos verschwindet, muss Errin eine Entscheidung treffen, die das Schicksal des Reiches verändern wird...

Mein Leben als Zucchini 
von Gilles Paris

Sterne 4 von 5

Das Buch zum gleichnamigen Animationsfilm Nicht jeder hat das Glück, ein Waisenkind zu sein! Zu diesem Schluss kommt der kleine Icare, Spitzname Zucchini, als er nach dem tragischen Tod seiner Mutter in ein Waisenhaus eingewiesen wird - denn hier kann er zum ersten Mal nach Herzenslust leben. Zucchinis Glück scheint vollkommen, als die grünäugige Camille ins Waisenhaus kommt. Doch die Glücksfee hält noch ein letztes Geschenk bereit... Gilles Paris‘ einfühlsam aus der Sicht eines Neunjährigen erzählter Roman ist eine wunderbare Liebeserklärung an die Kinder – an ihre unsentimental klare Weltsicht, ihren geradlinigen Mut und ihre Bereitschaft vorbehaltlos zu lieben. Eine Geschichte voller Poesie, fein changierend zwischen lebensklugem Humor, Nachdenklichkeit und Situationskomik und Hoffnung. Dieses lebenskluge Buch erinnert daran, wie großmütig und nachsichtig die Kinder dieser Welt mit den Erwachsenen sind.



Harry Potter und der Stein der Weisen
von J. K. Rowling

Sterne 5 von 5

Bis zu seinem elften Geburtstag glaubt Harry, er sei ein ganz normaler Junge. Doch dann erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll – denn er ist ein Zauberer! In Hogwarts stürzt Harry von einem Abenteuer ins nächste und muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.




Dragonfly - Finde deine Bestimmung
von Antoinette Lühmann

Sterne 4 von 5


Flüstersteine, Jårlys, Kältesteine – mit diesen und anderen verzauberten Dingen ist Charlotte großgeworden. In ihrer Heimat Himmerland nimmt die Magie jedoch Tag für Tag ab, ohne dass jemand den Grund dafür weiß. Doch Charlotte hat ganz andere Sorgen. Wie allen anderen 14-Jährigen des Landes steht ihr das Trivium bevor - eine feierliche Zeremonie, bei der über ihre Zukunft entschieden wird. Ob sie, wie ihre Schwester, eine Schneiderlehre machen wird? Oder bei der Hutmacherin einen Platz bekommt? Charlotte ist es einerlei, doch als sie ihre Bestimmung schließlich erfährt, fällt sie aus allen Wolken. Was hat das Schicksal sich dabei nur gedacht? Es muss ein Irrtum sein, da ist Charlotte sich sicher. Doch schneller, als sie bis drei zählen kann, wird ihre Welt auf den Kopf gestellt, und Charlotte muss sich ihrer Bestimmung stellen, um nicht nur ihre eigene Zukunft, sondern die des ganzen Landes zu retten...

Die Dreizehnte Fee - Erwachen/Entzaubert/Entschlafen
von Julia Adrian

Sterne 5 von 5


Ich bin nicht Schneewittchen.

Ich bin die böse Königin.

Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.

»Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.

Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.

Sonntag, 26. Februar 2017

Die Dreizehnte Fee - Erwachen #1 / Entzaubert #2 / Entschlafen #3 von Julia Adrian




Autor Julia Adrian
Verlag Drachenmond Verlag
erschienen 5.10.2015/28.10.2015/29.08.2016
Seitenanzahl 212 Seiten/220 Seiten/320 Seiten
Reihe Ja
Preis 12,00€ pro Band
Format Softcover
ISBN 9783959911313/9783959911320/9783959911337


Ich bin nicht Schneewittchen.
Ich bin die böse Königin.

Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.

»Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.

Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.


Ich wusste Anfangs nicht was mich erwarten wird. 
Daher freue ich mich um so mehr das ich so eine wundervolle Geschichte und Welt kennen lernen durfte.

Die Cover und die Innengestaltung passen sehr gut zu der Geschichte und wenn man gut aufpasst dann spiegelt die Gestaltung einen Teil der Geschichte wieder.

Ich habe die 3 Teile innerhalb von 6 Tagen durch gelesen. Ich konnte die Bücher nicht aus der Hand legen weil es so spannend und Gefühlvoll war.
Noch nie habe ich eine Geschichte gelesen in der jemand so viele Gefühle zu Blatt Papier gebracht hat die man wahrhaftig nachvollziehen und mit erleben kann. Ich habe mit Gefühlt und mit gelitten.

Die Geschichte regt aber auch zum Nachdenken an. Ich bin ziemlich ins grübeln gekommen. Welchen Weg wählt man den Weg der Rache und der Zerstörung oder den des Friedens und Vergebens?

Ich kann leider nicht mehr dazu schreiben denn dann würde ich anfangen Dinge zu verraten und somit die ganze Geschichte zerstören. Ich kann es euch nur ans Herz legen diese wundervolle Geschichte zu lesen. Man wird den ein oder anderen alten bekannten wieder treffen vielleicht auf eine andere Art und weiße aber wer weiß schon welche Geschichte die richtige ist.

Ich gebe 5 von 5 Sterne


>> Und ich begreife, dass es das eine nicht ohne das andere geben kann. Die Zwei Seiten einer Medaille. Hass und Liebe. Rache und Gnade. Lieben und geliebt werden. <<

>> Ich bin der Anfang, ich bin das Ende. <<

>> Wir sind, wer wir sind. Du gibst dir andere Namen, aber du bist, wer du bist.<<




Sonntag, 19. Februar 2017

DragonFly - Finde deine Bestimmung von Antoinette Lühmann (ACHTUNG Spoiler!!!)




Autor Antoinette Lühmann
Verlag Coppenrath
erschienen 11.01.2016
Reihe Nein
Format Hardcover
Preis 16,95€
ISBN 9783649666844


Flüstersteine, Jårlys, Kältesteine – mit diesen und anderen verzauberten Dingen ist Charlotte großgeworden. In ihrer Heimat Himmerland nimmt die Magie jedoch Tag für Tag ab, ohne dass jemand den Grund dafür weiß. Doch Charlotte hat ganz andere Sorgen. Wie allen anderen 14-Jährigen des Landes steht ihr das Trivium bevor - eine feierliche Zeremonie, bei der über ihre Zukunft entschieden wird. Ob sie, wie ihre Schwester, eine Schneiderlehre machen wird? Oder bei der Hutmacherin einen Platz bekommt? Charlotte ist es einerlei, doch als sie ihre Bestimmung schließlich erfährt, fällt sie aus allen Wolken. Was hat das Schicksal sich dabei nur gedacht? Es muss ein Irrtum sein, da ist Charlotte sich sicher. Doch schneller, als sie bis drei zählen kann, wird ihre Welt auf den Kopf gestellt, und Charlotte muss sich ihrer Bestimmung stellen, um nicht nur ihre eigene Zukunft, sondern die des ganzen Landes zu retten...


Das Cover zum Buch beschreibt das Buch sehr gut. Es lässt ein wenig darauf hindeuten um was in der Geschichte geht aber es verrät nicht zu viel.

DragonFly stand jetzt schon eine Weile in meinem Regal. Ich hatte es schon einmal begonnen aber nach sehr kurzer Zeit wieder abgebrochen. Ich denke es war noch nicht an der Zeit das Buch zu lesen.

Nun habe ich es doch gelesen und ich bereue es nicht gewartet zu haben. Es einfach Spannung pur. Es gab keinen Moment in dem ich das Buch aus der Hand legen wollte. Es passiert ein Ereignis nach dem anderem. 

Was mir ein wenig schwer viel waren die vielen verschiedenen Namen. Das war Anfangs doch ein wenig anstrengend um diese neue Welt einzutauchen. Aber nach den ersten Kapitel war das alles gar kein Problem mehr.

In DragonFly - Finde deine Bestimmung habe ich meinen ersten Hass Charakter kennen gelernt. Eisenhauer, er ist kaltblütig selbstsüchtig und ein riesen A****!
Von Anfang an war er mir sehr unsympathisch aber ich dachte mir noch nichts dabei da es in jedem guten Buch einen Bösewicht geben muss. Aber das es sich so entwickelt damit habe ich wirklich nicht gerechnet. Also dem würde ich am liebsten eins mit der Bratpfanne überziehen. 

Nun aber noch ein paar Worte zu meinem Lieblings Charakter in DragonFly - Finde deine Bestimmung. Es ist Lille die Muter von Charlotte. Auch wenn die Sehnsucht nach dem Meer größer ist als alles andere ist sie immer für ihre Tochter da und hilft. Auch bietet sie ihr an Sie zu rufen und besuchen zu kommen. Was ich von Lille sehr toll finde da ihr Wesen doch meist sehr selbstsüchtig dargestellt wird.

DragonFly - Finde deine Bestimmung ist ein sehr Fantasy reiches, spannendes Abenteuer. Was ein wenig mehr Aufmerksamkeit verdient hat.

Ich habe an der ganzen Geschichte wirklich nichts aus zu setzen außer diesem blöden Eisenhauer. Aber es reicht leider nicht für volle 5 Sterne.
Deswegen kann ich nur...

4 von 5 Sterne geben.







Samstag, 11. Februar 2017

Mein Leben als Zucchini von Gilles Paris




Autor Gilles Paris
Verlag Knaus Verlag
erschienen 23.01.2017
Seitenanzahl 237 Seiten
Reihe Nein
Format Hardcover
Preis 14,99€
ISBN 978-3-8135-0770-6


Das Buch zum gleichnamigen Animationsfilm Nicht jeder hat das Glück, ein Waisenkind zu sein! Zu diesem Schluss kommt der kleine Icare, Spitzname Zucchini, als er nach dem tragischen Tod seiner Mutter in ein Waisenhaus eingewiesen wird - denn hier kann er zum ersten Mal nach Herzenslust leben. Zucchinis Glück scheint vollkommen, als die grünäugige Camille ins Waisenhaus kommt. Doch die Glücksfee hält noch ein letztes Geschenk bereit... Gilles Paris‘ einfühlsam aus der Sicht eines Neunjährigen erzählter Roman ist eine wunderbare Liebeserklärung an die Kinder – an ihre unsentimental klare Weltsicht, ihren geradlinigen Mut und ihre Bereitschaft vorbehaltlos zu lieben. Eine Geschichte voller Poesie, fein changierend zwischen lebensklugem Humor, Nachdenklichkeit und Situationskomik und Hoffnung. Dieses lebenskluge Buch erinnert daran, wie großmütig und nachsichtig die Kinder dieser Welt mit den Erwachsenen sind.


Mein Leben als Zucchini wurde vor kurzem verfilmt. Hier mal der Trailer.


Ich habe den Film noch nicht gesehen aber das möchte ich mir definitiv nicht entgehen lassen.

Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Es ist eine wunderschöne Geschichte. Sie ist sehr Humorvoll geschrieben worden. Man hat das Gefühl als hätte diese Geschichte ein Kind geschrieben. Denn man erlebt alles aus der Sicht von Zucchini. Was eine wirklich tolle Erfahrung ist, die Welt noch einmal durch Kinder Augen zu betrachten.
An manchen Stellen war die Geschichte an sich für mich etwas voraussehbar. Aber ich schätze das liegt wohl daran das es für das jüngere Publikum geschrieben worden ist.

Man sollte Zucchini und seinen Freunden auf jeden Fall die Chance geben sie kennen zu lernen. Mir persönlich war es eine Freude eine Weile den jungen Zucchini zu begleiten und allerhand Abenteuer mit ihm zu erleben.

Ich gebe 4 von 5 Sterne


... Die Erwachsenen sagen manchmal richtigen Blödsinn, weil ihnen die Angst das Herz zerfleischt.
Sie sollten lieber auf die Stille hören.
Man sollte meinen, die Kinder wären total bescheuert und hätten nichts anderes im Sinn, als an einem Lutscher zu ersticken oder vom Fahrrad zu stürzen und sich den Hals zu brechen oder die Treppe runterzufallen und sich Arme und beine zu brechen oder Salmiakputzmittel zu trinken. weil das mal was anderes is als immer nur Cola.
Dabei muss man gesehen haben. wie die Erwachsenen sich als Erwachsene ausgeben und noch mehr Dummheiten machen als wir Kinder. Natürlich sind wir nicht so brav wie Puppen. die sich nie bewegen, das ist wahr, aber kein Kind bricht in Häuser ein oder sprengt andere Leute mit Bomben in die Luft oder schießt mit Maschinengewehren um sich, abgesehen von mir, aber das war nur ein Revolver und keine Absicht, während die Bösewichte es immer mit Absicht tun, weil sie anderen Leuten wehtun und ihnen ihre Ersparnisse, stehlen, und das ist nicht in Ordnung. Und hinterher schlafen die Leute unter den Brücken und warten darauf, dass sie in den Himmel aufgenommen werden, damit sie sich um nichts mehr kümmern müssen...
(Zucchini)

...Nein danke. Wenn doch etwas schiefgeht, will ich mit Zucchini zusammen sein... (Camille)



Mittwoch, 8. Februar 2017

The sleeping Prince - Tödlicher Fluch von Melinda Salisbury




Autor Melinda Salisbury
Verlag Bloomoon Verlag
erschienen 15.02.17
Seitenanzahl 368 Seiten
Reihe Ja, Band 2
Format Hardcover (e-book)
Preis 17,99€
ISBN 9783845817941


Das Land ist in Aufruhr. Die Königin hat eine alte Legende entfesselt und den gefährlichen Schlafenden Prinzen nach vielen Jahrhunderten wieder zum Leben erweckt. Nun bringt er Krieg und Zerstörung zu den Menschen von Tregellian. Die junge Apothekerstochter Errin versucht verzweifelt, sich in diesen gefährlichen Zeiten über Wasser zu halten. Doch seit ihr Bruder Lief verschwunden ist, muss sie sich alleine um ihre kranke Mutter kümmern. Über die Runden kommt sie nur, weil sie verbotene Kräutertränke braut, die sie heimlich verkauft. Als Soldaten sie und ihre Mutter aus ihrem Dorf vertreiben, gibt es nur einen, an den sich Errin wenden kann: den mysteriösen Silas. Ein junger Mann, der tödliche Gifte bei ihr kauft, aber nie verrät, wozu er sie verwendet. Silas verspricht, Errin zu helfen. Doch als ihr vermeintlicher Retter spurlos verschwindet, muss Errin eine Entscheidung treffen, die das Schicksal des Reiches verändern wird ...


 Teil 2 geht noch spannender weiter.

Ich war so happy als ich die Anfrage bekam ob ich 2 Teil lesen möchte. Ich hab es sofort angefangen und ich bereue es keine Sekunde.
Ich habe Teil 1 schon geliebt auch wenn es an manchen Stellen für mich etwas holprig war, da es doch in einer ganz anderen Zeit spielt. Und die Wörter heut zu tage nicht mehr so geläufig sind. 

Es ist so viel Action und Spannung dabei ich konnte meinen Tolino kaum aus der Hand legen. Selbst im Schlaf hat mich die Geschichte weiter verfolgt ich wollte einfach nur lesen, um zu wissen wie es weiter geht. 

Der 2 Band ist sehr flüssig zum ersten. Auch wenn es in Band 2 um andere Charaktere geht die in Band 1 nicht so präsent waren. Aber es sind Protagonisten die schon bekannt sind. 

Ich kann euch Band 2 auf jeden Fall empfehlen.
Solltet ihr Band 1 noch nicht kennen verlinke ich euch hier Band 1 der Reihe.

Ich gebe 5 von 5 Sterne

Donnerstag, 2. Februar 2017

Hinter den Buchstaben von Felicitas Brandt




Autor Felicitas Brandt
Verlag bittersweet
erschienen 14.01.2015
Seitenanzahl 56 Seiten
Reihe Nein
Format E-Book
Preis 1,49€
ISBN 9783646601053


Himmelsgrün – Buchgeflüster – Winterfrühling... Faith fühlt sich nur an einem Ort wirklich wohl: in der Bibliothek. Doch plötzlich befindet sie sich in den Geschichten, die hinter den Buchstaben liegen. Und sie soll ausgerechnet den legendären (und extrem charmanten) Robin Hood retten.


Hinter den Buchstaben ist die Vorgeschichte zu Als die Bücher Flüstern lernten. 
Ich habe es erst am Ende des E-books erfahren das es eine kurze Vorgeschichte gibt. Das war für mich aber kein Nachteil man kann Als die Bücher Flüstern lernten auch gut ohne die Vorgeschichte lesen.

Ich persönlich finde man sollte die Vorgeschichte sogar erst danach lesen. Weil man so ein wenig die Eltern von Hope kennen lernen kann. Was ich sehr spannend finde.

Hinter den Buchstaben ist eine kurze knackige Vorgeschichte die man als Fan lesen sollte. Man erfährt wie erwähnt ein paar Infos über Hopes Eltern. Und an Spannung und Humor fehlt es auch kein bisschen.

Das einzige was ich nicht konnte zu 100% in die Geschichte eintauchen. Es ist eben nur eine kurze Vorgeschichte.

Trotzdem gibt es von mir stolze 4 von 5 Sterne.