Dienstag, 31. Januar 2017

Lesemonat Januar 2017

Flammenseele
von Eileen Raven Scott

Sterne 5 von 5

Jahrzehnte lang hat Ash in Katzengestalt gelebt und versucht, ihre Vergangenheit zu vergessen und ihre Gefühle zu verdrängen. Doch je mehr Zeit sie mit dem Dämon Lierd verbringt, desto weniger gelingt es ihr, nichts für ihn zu empfinden. Und dabei ist sich Ash überaus sicher, dass es nur zwei Dinge gibt, die Katzen und Dämonen gemeinsam haben: Eine Vorliebe für ein warmes Zuhause und ein ungebundenes Leben ohne Verpflichtungen. Noch während Ash sich gegen das neue Glühen in ihrer Seele wehrt, taucht jemand aus ihrem früheren Leben auf. Jemand, den sie aus gutem Grund fürchtet. Jemand, der einen Freund sucht, über den Ash lange Jahre gewacht hat. Ash sieht nur eine Möglichkeit: Sie muss untertauchen und sich ein neues Leben aufbauen, weit weg von der Gefahr, und damit auch weit weg von Lierd. Aber kann sie ihre Vergangenheit wirklich hinter sich lassen?



Ein Meer aus Tinte und Gold
von Traci Chee

Sterne 4 von 5

Seit Sefias Vater ermordet wurde, kämpft sie mit ihrer Tante Nin ums Überleben. Aber dann wird Nin entführt und die einzige Spur zu ihr ist ein Buch: ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einem Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Doch kaum berührt Sefia das makellose Papier, spürt sie eine magische Verbundenheit und lernt die Zeichen zu deuten. Sie führen sie nicht nur auf eine gefährliche Reise, sondern auch an die Seite eines stummen Jungen, der selbst voller Geheimnisse steckt. Gemeinsam wollen sie Nin finden – und den Tod von Sefias Vater rächen.


Dein Leuchten
von Jay Asher

Sterne 5 von 5

So wunderbar romantisch wie eine heiße Schokolade vorm Kaminfeuer … Jedes Jahr zu Weihnachten reist Sierra mit ihren Eltern nach Kalifornien, um dort auf der Familienplantage Weihnachtsbäume zu verkaufen. Doch diesmal wird Sierras Welt auf den Kopf gestellt. Sierra verliebt sich – das erste Mal, unsterblich und mit aller Macht. In Caleb, den Jungen mit den Grübchen, der Weihnachtsbäume verschenkt und eine dunkle Vergangenheit verbirgt, denn Caleb soll seine Schwester angegriffen haben. In seiner Heimatstadt ist er deshalb ein Außenseiter. Sierras Eltern, ihre Freunde, alle warnen sie davor, sich auf ihn einzulassen. Doch Sierra kann nicht glauben, dass Caleb gefährlich ist, und riskiert alles, um ihre große Liebe zu gewinnen … 

Ein Hauch von Schicksal
von Lara Wegner

Sterne 5 von 5

Ein Amulett, mehr ist Grace von ihrer Familie nicht geblieben. Angeblich erfüllt es Wünsche. Obwohl sie nicht daran glaubt, wünscht sie sich ein neues Leben. Am nächsten Morgen erwacht sie nicht nur im 17. Jahrhundert, sondern auch noch in einer Ehe mit dem ehemaligen Freibeuter Rhys Tyler, mit dem sie nach Barbados segeln muss.

Niemals hätte sie erwartet, in diesem Mann ihre große Liebe zu finden. Doch gerade als Grace wieder an das Glück glaubt, werden sie von Piraten entführt und geraten in die Gewalt eines Mannes, der alles daran setzt, Grace zu brechen und Rhys zu vernichten. Nichts ist mehr sicher. Denn auch eine große Liebe kann an der Grausamkeit eines Wahnsinnigen zerschellen.


Als die Bücher Flüstern lernten
Felicitas Brandt

Sterne 5 von 5

**Wenn Feenstaub Geschichten lebendig macht…**

Als Waisenkind hat die 17-jährige Hope schon früh gelernt, niemandem außer sich selbst zu vertrauen. Mit Ausnahme von ihren Büchern natürlich und den Geschichten, die diese ihr zuflüstern. Bis sie eines Nachts in das Haus einer reichen Familie einbricht, um sich in deren riesigen Bibliothek zu bedienen, und bei ihrem Buch-Streifzug auf frischer Tat ertappt wird. Während Hope schon aus reiner Gewohnheit eine Abwehrhaltung gegenüber dem absolut nerdigen, aber zugegebenermaßen ziemlich süßen Jungen einnimmt, scheint dieser alles andere im Sinn zu haben, als sie zu verraten. Doch noch bevor Hope herausfinden kann, was genau es mit diesem Sam auf sich hat, werden sie unverhofft in eines der Bücher hineingezogen und landen… ja, wo eigentlich?

Sonntag, 29. Januar 2017

Als die Bücher Flüstern lernten von Felicitas Brandt




Autor Felicitas Brandt
Verlag Impress ein Verlagszweig vom Carlsen Verlag
erschienen 05.01.2017
Seitenanzahl E-book Text
Reihe Nein
Format E-book
Preis 3,99€
ISBN 978-3-646-60259-3


**Wenn Feenstaub Geschichten lebendig macht…**

Als Waisenkind hat die 17-jährige Hope schon früh gelernt, niemandem außer sich selbst zu vertrauen. Mit Ausnahme von ihren Büchern natürlich und den Geschichten, die diese ihr zuflüstern. Bis sie eines Nachts in das Haus einer reichen Familie einbricht, um sich in deren riesigen Bibliothek zu bedienen, und bei ihrem Buch-Streifzug auf frischer Tat ertappt wird. Während Hope schon aus reiner Gewohnheit eine Abwehrhaltung gegenüber dem absolut nerdigen, aber zugegebenermaßen ziemlich süßen Jungen einnimmt, scheint dieser alles andere im Sinn zu haben, als sie zu verraten. Doch noch bevor Hope herausfinden kann, was genau es mit diesem Sam auf sich hat, werden sie unverhofft in eines der Bücher hineingezogen und landen… ja, wo eigentlich?


Ich wurde durch ganz liebe Autoren Post auf dieses wundervolle E-book aufmerksam. 

Ich wusste anfangs gar nicht so recht was ich mit der Post anfangen sollte, ich bekam Post its in verschiedenen Farben und sollte sie an die Bücher kleben wo die Geschichte sicher ist, wo sie noch ganz akzeptabel ist und wo ich auf gar keinen Fall hin möchte.


Da ich wie gesagt nicht recht viel damit anfangen konnte und der Klappentext auf dem Lesezeichen so spannend war habe ich kurzer Hand eine Anfrage auf ein Rezensionsexemplar gestellt und eine positive Rückmeldung erhalten :)

Die Geschichte ist einfach Wahnsinnig spannend und Humorvoll. Es gab so viele Text stellen an denen ich schmunzeln musste. Man findet wirklich alles in dieser Geschichte. Ich würde gerne mehr darüber erzählen aber ich finde, das würde dieses Abenteuer einfach zerstören. Ich kann nur soviel dazu sagen in dieser Geschichte steckt viel mehr als man sich anfangs vorstellen kann. 

Hope und Sam sind zwei wundervolle Protagonisten. Hope hat viel mit sich selbst zu kämpfen und fühlt sich in der Welt recht fehl am Platz. Sam hingegen strotzt nur so vor Selbstvertrauen und wundervollem Humor. Und treibt Hope damit manchmal in den Wahnsinn.
Diese beiden haben sich so in mein Herz geschlichen das ich einfach mehr von ihnen lesen möchte.

Ich kann euch nur ans Herz legen euch mal die Geschichte genauer anzuschauen. Und zu lesen. Für mich eines meiner absoluten Jahreshighlights.

Ich gebe 5 von 5 Sterne










Sonntag, 22. Januar 2017

Ein Hauch von Schicksal von Lara Wegner




Autor Lara Wegner
Verlag Drachenmond Verlag
erschienen 04.05.2016
Seitenanzahl 290 Seiten
Reihe Nein
Format Flexibler Einband
Preis 12,90€
ISBN 9783959910675


Ein Amulett, mehr ist Grace von ihrer Familie nicht geblieben. Angeblich erfüllt es Wünsche. Obwohl sie nicht daran glaubt, wünscht sie sich ein neues Leben. Am nächsten Morgen erwacht sie nicht nur im 17. Jahrhundert, sondern auch noch in einer Ehe mit dem ehemaligen Freibeuter Rhys Tyler, mit dem sie nach Barbados segeln muss.

Niemals hätte sie erwartet, in diesem Mann ihre große Liebe zu finden. Doch gerade als Grace wieder an das Glück glaubt, werden sie von Piraten entführt und geraten in die Gewalt eines Mannes, der alles daran setzt, Grace zu brechen und Rhys zu vernichten. Nichts ist mehr sicher. Denn auch eine große Liebe kann an der Grausamkeit eines Wahnsinnigen zerschellen.


Wow... Ich habe das Buch gestern Abend beendet und bin immer noch völlig sprachlos. Ich hatte nicht mit so einer Wahnsinn´s guten Geschichte gerechnet. Ich hatte eher an so etwas Fantasy mäßiges gedacht wie die letzten beiden Geschichten die ich aus dem Drachenmond Verlag gelesen habe.

Aber diese Geschichte ist ganz anders. Sie ist wahnsinnig spannend geschrieben. Auch sehr viele brutale und herzlose Momente sind darin enthalten während dem lesen hatte ich immer das Gefühl ich lese kein Buch sondern schaue einen Film, der ein guter Mix aus Fluch der Karibik und 12 Years a Slave ist. Geschockt war ich als die erotischen Szenen kamen, ich hatte nicht damit gerechnet das sie so detailliert beschrieben sind wie in einem Erotik Roman. 

Ein Hauch von Schicksal hat wirklich alles zu bieten von einer romantischen Liebesgeschichte über eine sehr brutale und kaltherzige Story bis hin zu einem Feuerwerk aus Erotik. 

Ich gebe 5 von 5 Sterne 




 


Dienstag, 17. Januar 2017

Dein Leuchten von Jay Asher




Autor Jay Asher
Verlag cbt Verlag
erschienen 31.10.2016
Format Flexibler Einband
Seitenanzahl 320 Seiten
Preis 14,99€
Reihe Nein
ISBN 9783570164792


So wunderbar romantisch wie eine heiße Schokolade vorm Kaminfeuer … Jedes Jahr zu Weihnachten reist Sierra mit ihren Eltern nach Kalifornien, um dort auf der Familienplantage Weihnachtsbäume zu verkaufen. Doch diesmal wird Sierras Welt auf den Kopf gestellt. Sierra verliebt sich – das erste Mal, unsterblich und mit aller Macht. In Caleb, den Jungen mit den Grübchen, der Weihnachtsbäume verschenkt und eine dunkle Vergangenheit verbirgt, denn Caleb soll seine Schwester angegriffen haben. In seiner Heimatstadt ist er deshalb ein Außenseiter. Sierras Eltern, ihre Freunde, alle warnen sie davor, sich auf ihn einzulassen. Doch Sierra kann nicht glauben, dass Caleb gefährlich ist, und riskiert alles, um ihre große Liebe zu gewinnen …


Cover: Das Cover ist wunderschön besonder gefallen mir die Leuchtenden Punkte darauf

Ich bin hin und weg von der Geschichte. 
Ich habe viele auf Instergram und Facebook gesehen die das Buch hatten und als ich in der Buchhandlung war und ich das Buch in der Hand hatte dachte ich mir wieso nicht irgendwas schönes muss ja dran sein. Es war einer meiner besten Entscheidungen dieses wundervolle Exemplar mit zu nehmen.
Ich weine selten bei Geschichten sie müssen mich wirklich berühren und diese Geschichte hat mich wirklich sehr gerührt.

Sierra hat ein wundervolles Leben ich stelle mir das wirklich schön vor so traditionell Weihnachtsbäume zu verkaufen. Natürlich sollte man für so etwas geschaffen sein und im besten Fall so wie Sierra damit von klein auf aufwachsen. Aber es ist was schönes die Freude in den Augen der Menschen zu sehen.
Über Sierra und Caleb möchte ich jetzt nichts schreiben da es sonst den ganzen Zauber der Geschichte zerstören würde. 

Auf meinem Blog möchte ich euch lediglich Empfehlungen geben und vielleicht den ein oder anderen Anreiz auf ein neues Buch.
Aber dieses Mal bitte ich euch schaut euch einfach mal Dein Leuchten von Jay Asher an.
Es ist eine wundervolle Geschichte die man wie ich finde das ganze Jahr über lesen kann.

Ich gebe 5 von 5 Sterne




Sonntag, 15. Januar 2017

Ein Meer aus Tinte und Gold von Traci Chee




Autor Traci Chee
Verlag Carlsen Verlag
erschienen 25.11.2016
Format Hardcover
Seitenanzahl 480
Preis 17,99€
Reihe Ja, Band 1
ISBN 9783551583529


Seit Sefias Vater ermordet wurde, kämpft sie mit ihrer Tante Nin ums Überleben. Aber dann wird Nin entführt und die einzige Spur zu ihr ist ein Buch: ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einem Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Doch kaum berührt Sefia das makellose Papier, spürt sie eine magische Verbundenheit und lernt die Zeichen zu deuten. Sie führen sie nicht nur auf eine gefährliche Reise, sondern auch an die Seite eines stummen Jungen, der selbst voller Geheimnisse steckt. Gemeinsam wollen sie Nin finden – und den Tod von Sefias Vater rächen.


Das Cover ist eine Augenweide. Es ist eines der schönsten Cover die ich bis jetzt gesehen habe. Die Gestaltung des Inhalts ist auch sehr ansprechend und toll gemacht.

Ich habe sehr lange gebraucht um in die Geschichte hinein zu finden. Der ständige Wechsel der Charaktere und dann auch so viele Personen auf einmal hat mich anfangs sehr verwirrt. Als ich die letzten Kapitel anfing zu lesen habe ich so langsam in die Geschichte hinein gefunden und habe sie angefangen zu verstehen. Für jemanden der eine lockere Lektüre möchte ist dieses Buch definitiv nichts. Man muss immer konzentriert dabei bleiben sonst verliert man sehr schnell den Überblick und muss von neuem Anfangen.

Mein lieblings Charakter ist Käpt´n Lees. Auch wenn er ein Gesetzloser ist, ist er einer der Aufrichtigsten und treuesten Menschen den ich kenne. Er ist immer Loyal seiner Mannschaft gegen über und würde sein letztes Hemd für sie geben.

Trotz das die Geschichte für mich etwas schwer zu verstehen war und ich meine Schwierigkeiten hatte gebe ich 4 von 5 Sterne.


... "Was ich damit sagen will, ist: Wir sind Frei. Wir bestimmen, was wir tun und wer wir sein wollen. Manchmal muss man hart dafür kämpfen, aber das ist es Wert." (Seite 377)

... "Ein Zuhause ist das, was du dazu machst." Nin zuckte die Achseln. "Es kann ein Schiff sein. Oder das, was du Tag für Tag auf dem Rücken trägst. Oder deine Familie. Oder vielleicht nur ein Mensch, den du über alles liebst. Das ist zu Hause." (Seite 427)

...Dies ist ein Buch
Und ein Buch ist eine Welt
und ein Wort ist ein Samen der Bedeutung enthält
Seiten aus Meer und Ränder als Land
sind Völker und leben in deiner Hand
Doch Prüf deine Welt und dein Dasein
Hier wird zu Meeren aus Tinte zum Haus aus Papier
Kennst du Dich selbst oder hast Du geirrt?
Bist du Leser oder der der gelesen wird?

Donnerstag, 12. Januar 2017

Nothing less von Anna Todd




Autor Anna Todd
Verlag Heyne Verlag
erschienen 12.12.2016
Format Flexibler Einband
Seitenanzahl 332 Seiten
Preis 12,99€
Reihe Ja, Band 7
ISBN 9783453419711


Inhalt

Landons Leben in New York ist ein ziemliches Abenteuer, und er ist hin- und her gerissen zwischen zwei Frauen. Mit einer verbinden ihn eine lange Geschichte und viele besondere Erfahrungen. Die andere zieht ihn magisch an und fasziniert ihn auf eine Art und Weise, die ihn irritiert. Doch für wen soll er sich entscheiden? Ist es seine Geschichte, die zählt, oder sein Instinkt?

Meine Meinung



Mal wieder ein sehr gelungenes Cover.
Stimmig zu den anderen Teilen.

Mir persönlich gefällt Nothing less sehr gut. Es ist ein gelungenes Ende was ein wenig dem von Tessa und Hardin gleicht. Ein klassisches Happy End. 
In Nothing less lernen wir Landon von seiner verletzlichen und auch von seiner egoistischen Seite kennen. Was mir persönlich sehr gefällt Landon ist ein toller Typ der ab und zu doch mal mehr auf sich und sein Glück achten sollte, als sich nur um andere zu kümmern. 
Ich fand es sehr spannend Nothing more und Nothing less zu lesen, da Landon in der After Reihe viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt. Dabei ist er genau wie Tessa und Hardin ein wichtiger Charakter.
In der After Reihe wird Landon als sehr lieb und brav dargestellt was sich durch Nothing more und Nothing less ändert endlich lernt man den richtigen Landon einmal kennen.

Für mich ein gelungener Abschluss der Reihe. 

Ich gebe 5 von 5 Sterne

Samstag, 7. Januar 2017

Flammenseele von Eileen Raven Scott





Autor Eileen Raven Scott
Verlag Machandel Verlag
erschienen 20.10.2016
Seitenanzahl 296 Seiten
Format Flexibler Einband
Reihe Ja und Nein.
Preis 11,90€
ISBN 9783959590228


Inhalt

Jahrzehnte lang hat Ash in Katzengestalt gelebt und versucht, ihre Vergangenheit zu vergessen und ihre Gefühle zu verdrängen. Doch je mehr Zeit sie mit dem Dämon Lierd verbringt, desto weniger gelingt es ihr, nichts für ihn zu empfinden. Und dabei ist sich Ash überaus sicher, dass es nur zwei Dinge gibt, die Katzen und Dämonen gemeinsam haben: Eine Vorliebe für ein warmes Zuhause und ein ungebundenes Leben ohne Verpflichtungen. Noch während Ash sich gegen das neue Glühen in ihrer Seele wehrt, taucht jemand aus ihrem früheren Leben auf. Jemand, den sie aus gutem Grund fürchtet. Jemand, der einen Freund sucht, über den Ash lange Jahre gewacht hat. Ash sieht nur eine Möglichkeit: Sie muss untertauchen und sich ein neues Leben aufbauen, weit weg von der Gefahr, und damit auch weit weg von Lierd. Aber kann sie ihre Vergangenheit wirklich hinter sich lassen?


Meine Meinung

Was für eine Geschichte. 
Flammenseele finde ich persönlich noch einen ticken besser wie Feuerküsse. Es ist soviel Spannung dabei. Es folgt eines nach dem anderem. Es wird nie langweilig. Sobald Ash das eine Problem gelöst hat kommt direkt das nächste.
Ob sie am Ende alle Probleme und Gefahren beseitigen kann um endlich mit Lierd glücklich zu werden, das verrate ich euch nicht.
Ich sage nur soviel wer auf Vampire, Gestaltwandler und Dämonen steht sollte diese Geschichte unbedingt lesen.

Ich gebe 5 von 5 Sterne



Sonntag, 1. Januar 2017

Feuerküsse von Eileen Raven Scott



                                                    

Autor Eileen Raven Scott
Verlag Machandel Verlag
erschienen 22.12.2013
Seitenanzahl 85 Seiten
Format E-Book
Preis 2,99€
Reihe Ja
ISBN B00HHC3WSG


Halbdämonin Aruni hat es nicht leicht. Sowohl in der Menschenwelt als auch in der Hölle eckt sie an. Gibt es jemanden, der ihr helfen kann, ihr Leben wieder in eine geordnete Bahn zu bringen? Allerdings wäre dieser Jemand bei ihr in Lebensgefahr...


Dieses tolle E-Book lag schon etwas länger auf meinem SuB. Und ich bin sehr froh das ich es nun gelesen habe.
Die Geschichte um Aruni ist etwas ganz besonderes. So etwas habe ich bis jetzt noch nicht gelesen.
Eine Geschichte rund um Dämonen. Ich liebe alles übernatürliche und somit ist mir Aruni direkt ans Herz gewachsen. All die Zeit fühlt sie sich weder in der einen noch in der anderen Welt zuhause. Bis sie eines Tages per Zufall Jemanden besonderem begegnet der ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt und sie sich endlich Zuhause fühlt. Doch bis die beiden Glücklich mit einander werden können müssen sie noch das ein oder andere Hinderniss überwinden.

Welchen Charakter ich noch sehr ins Herz geschlossen habe ist Ash. Arunis Katze und beste Freundin. Aber ich verrate jetzt nicht zuviel.

Es ist eine schöne kurze wirklich dämonische, höllisch heiße Geschichte. Bei der es sich lohnt mal ein Auge drauf zu werfen. Zu Feuerküsse gibt es noch einen 2 Teil wenn man das so sagen möchte.
Man kann die Bücher auch unabhängig von einander lesen aber ich persönlich finde es immer spannend am Anfang an zu fangen. Der 2. Teil heißt Flammenseele. Den ich jetzt direkt im Anschluss lesen werde.

Ich gebe 5 von 5 Sterne