Freitag, 26. August 2016

Gesichter aus Stein von T.A.M. Lang



Autor T.A.M. Lang
Verlag Hybrid Verlag
erschienen 12. Oktober 2016
Seitenanzahl 320 Seiten
Format Taschenbuch
Preis 11,90€
ISBN 978-3-946-82000-0



Seit 15 Jahren keine Aussicht auf Beförderung, Kommissarin Franziska Voigt, geschieden, allein erziehend, 39, sitzt im beschaulich fränkischen Hammelburg fest. Daran kann auch ihr Chef Alois nichts ändern. Der brutale Mord an der Frisch gekrönten Weinkönigin Vanessa, könnte ihre Chance für einen Karrieresprung sein, nur dass der Mörder ganz andere Pläne verfolgt. Vanessa ist lediglich der Auftakt. Die eigentlich Gejagte, ist die Kommissarin selbst. Sein größter Trumpf in diesem Spiel Franziskas vierzehnjährige Tochter Jessika.



Das Ende hatte ich so nicht erwartet. Ich hatte mir das anders vorgestellt.
Aber es gibt ja noch einen 2 Teil. Auf den freue ich mich jetzt schon wahnsinnig.

Die Geschichte ist gut erzählt alles ist sehr detailliert beschrieben es bleiben keine Fragen offen zumindest für mich nicht. Es ist wirklich eine gute Geschichte die man sofort als einen Horror Film verfilmen könnte. Ich konnte die Nacht sehr schwer einschlafen weil mir die Geschichte durch den Kopf ging. Wenn ich mir überlege was heut zu Tage alles möglich ist durch das Internet macht es mir schon ein wenig Angst. Die Charaktere sind gut beschrieben. Besonders mag ich Alois mit seinem bayrisch. So gruselig die Geschichte auch sein kann die bayrischen Sätze zwischen drin lassen einen dann doch schmunzeln. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich das Buch mal genauer an zu schauen. Und lasst euch von dem bayrisch nicht abschrecken man versteht trotzdem alles wunderbar auch wenn man eigentlich kein bayrisch versteht.

Ich gebe 5 von 5 Sterne